News

Rückblick

Food Special Messe vom 16.-17.10.2022 in Essen

 

 

3. November 2022

 

Presseschlussbericht

 

GASTRO SUMMIT Essen:

Das Messe-Event für Gastronomen

 

Zum GASTRO SUMMIT Essen mit FOODSpecial kamen an zwei Veranstaltungstagen 2450 Besucher in die Messe Essen. Die rund 160 Aussteller konnten ihre Angebote einem fachlich interessierten Publikum präsentieren, besonderen Zuspruch fanden Angebote im Bereich Software, so zum Beispiel IT- Lösungen für die Vereinfachung von Arbeitsprozessen im Betrieb oder zur Personalsteuerung. Durch die Kombination mit der FOODspecial Messe des Service-Bundes haben sich zahlreiche Synergien ergeben und es wurde ein gebündeltes Angebot für NRWs Gastgeber präsentiert.

 

Essen – In zwei Hallen (7+8) der Messe Essen trafen sich Mitte Oktober Gastgeber um Inspiration und Produkte für ihre Arbeit zu finden und die geballte Food-Kompetenz zu entdecken. Neben den Angeboten der Aussteller von GASTRO SUMMIT und FOODSpecial gab es informative Bühnen-Programme: Der Unternehmer-Kongress „Zukunft Gastronomie“ hat Themen, wie Nachhaltigkeit sowie aktuelle Fragestellungen aber auch Probleme in den Fokus gerückt. Dieses Angebot zum persönlichen Austausch wurde von den Besuchern gut angenommen. Auf der Culinary Food Stage zeigten regionale Köche, dass ihr Handwerk kreativ, regional und modern ist und sie haben damit Inspiration für di Besucher geliefert.

 

GASTRO SUMMIT-Projektleiter Stephan Dovern ist zufrieden mit dem Auftakt der GASTRO SUMMIT Reihe: „Der GASTRO SUMMIT Essen hat uns gezeigt, dass dieses Veranstaltungsformat gut funktioniert und die richtigen Themen in den Fokus gestellt werden. Die Kombination mit der FOODSpecial war für den GASTRO SUMMIT Essen ein echter Mehrwert und lieferte sowohl Ausstellern als auch Besuchern weitere Synergien. Wir freuen uns bereits auf die kommenden GASTRO SUMMITs in Friedrichshafen     (26. bis 28. Februar 2023) und Hannover (3. und 4. April 2023) und planen in 2024 wieder mit dem GASTRO SUMMIT und der FOODSpecial in Essen Station zu machen.“

 

FOODSpecial: Netzwerk, Personalmangel, High Convenience

 

Die FOODSpecial fand erstmals in Essen statt. In Kooperation mit dem GASTRO SUMMIT gab es in der Messehalle 7 der Messe Essen altbekannte Gesichter, neue Produkte und viele Gelegenheiten zum Netzwerken. Zwei Tage lang hatten die knapp 100 Aussteller der FOODSpecial Gelegenheit, die Themen Genuss, Nachhaltigkeit, Regionalität, High Convenience und Digitalisierung in den Fokus der Interessierten zu rücken.

 

Johannes Fuchs, Urheber und Namensgeber der FOODSpecial- Messen zieht eine positive Bilanz: „Wir hatten wieder eine sehr erfolgreiche Messe und freuen uns über die erfolgreiche Kooperation mit dem GASTRO SUMMIT: Das ist ein toller Mehrwert für unsere Industriepartner und Gäste.“ Ein großer und wichtiger Schwerpunkt unter den bewährten und neuen Produkten und Konzepten ist der Bereich High Convenience. In den Augen von Johannes Fuchs etwas, das kein Gastronom mehr unbeachtet lassen kann: „Gerade gepaart mit dem aktuellen Personalmangel sind diese High-Convenience-Produkte sinnvoll und einfach einsetzbar.“ Die nächste FOODSpecial Messe findet vom 15. bis

17. Januar 2023 parallel zur HOGA in Nürnberg statt.

 

 

Stimmen von Ausstellern und Partnern:

 

Johannes Fuchs,

Geschäftsführer Trias Food Einkaufs- & Vertriebs GmbH,

Urheber und Namensgeber der FOODSpecial- Messen

„Der große Erfolg unserer ersten Foodmesse FOODSpecial im Rahmen der GASTRO SUMMIT in Essen hat das gemeinsame Konzept voll bestätigt. Mit rund 100 Food-Ständen in Halle 7 hatten wir einen starken Auftritt in Essen und das Fachpublikum zeigte sich von der Symbiose der Segmente Food und Non-Food total begeistert. Die Besucher stillten ihren großen Wissensdurst bei den Präsentationen         von     neuen Produkten     und Zubereitungsmöglichkeiten und konnten die neuesten Gastronomie-Trends hautnah erleben. Von unseren ausstellenden Industriepartnern erhielten wir durchweg ein sehr positives Feedback. Viele Bestandskunden waren der Einladung gefolgt und ließen sich die aktuellen Neuheiten präsentieren. Über die Bestandskunden hinaus war der Anteil der geknüpften Neukundenkontakte extrem hoch. Alles in allem eine Superveranstaltung mit einer Superlocation und bester Anbindung, die auch Besucher weit über die Region hinaus angezogen hat.“

 

Jan-Patrick Timmer, Geschäftsführer

HIGH FOOD | Institut für angewandte Gastronomie

„Ich bin beeindruckt, wie viele Brancheninsider zur GASTRO SUMMIT Essen gekommen sind – in Zeiten von Krankenstand, Teamreduzierung durch coronabedingte Isolation, Kostendruck und Unsicherheit. Das zeigt die Wichtigkeit solcher regionaler Messen, gerade nach der langen Pause. Mit der ZUKUNFT GASTRONOMIE haben wir deutlich gesehen, wie hoch der Druck zur Veränderung in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Sozialem ist – ein "weiter so" kann und wird es nicht mehr geben. Fast 30 Branchen-Insider und Markt-Macher konnten auf der Bühne demonstrieren, dass es nur mit größter Veränderungsbereitschaft möglich wird, einen Betrieb der Zukunft zu führen, in dem sich Mitarbeiter wie Gäste wohl fühlen, der der Umwelt nicht schadet und sich selbst finanziell trägt. Im Namen aller Speaker freuen wir uns schon auf die nächsten Ausgaben des GASTRO SUMMIT in anderen Städten und weiteren Jahren.“

 

Ulf Tassilo Münch, Culinary Delights Connection by Red Door Germany GmbH

„Wow, Messe ist Live Kommunikation. Neben Relevanz und Attraktivität der Themen war die Interaktion mit den Besuchern etwas Besonderes. Mein Fazit: Ich bin mehr als zufrieden und freue mich auf den GASTRO SUMMIT Essen in 2024.“

 

Pressekontakt:

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 (0)911/98833-545

presse@gastro-summit.de

Druckversion | Sitemap
© Trias Food GmbH Webdesign by 1und1